22.11.2015 - Hochstift Liga Pokal 2015

Der Klausheider SC hatte das erste Mal seit 2009 wieder die Chance auf das Double und hätte ein Stück Sportgeschichte schreiben können. Doch leider scheiterten wir an den Nerven und mussten uns dem amtieredem Vizemeister ElPaSo Kickers im Halbfinale geschlagen geben. Doch dazu gleich mehr.

Die Gruppen wurden wie jedes Jahr direkt vor Turnierbeginn vor Ort ausgelost und die Losfee war diesmal auf der Seite des KSC. In Gruppe A hießen unsere Gegner Spartiaten vom Bolzplatz, Forenkicker und SC Futsalinho 03. In der Todesgruppe B landeten gleich drei ehmalige Meister: FC Nankatsu, Almekicker, Polonia Paderborn und ElPaSo Kickers.

Der amtierende Meister startete mit einer miserablen und schwachen Vorstellung in die Gruppenphase und konnte sich durch einen Treffer von Dome glücklich mit 1:0 gegen die Spartiaten vom Bolzplatz durchsetzen. Raphael musste sogar noch einen Strafstoß parieren und verhinderte so einen möglichen Punktverlust. Leider fiel Max auch direkt nach seinem ersten Torschuss mit einer Verletzung aus und Reserve-Reserve Matze musste einspringen und das Turnier zu Ende spielen. Im zweiten Spiel gegen die Forenkicker gab es eine minimale Leistungssteigerung, aber von einem wirklich guten Spiel konnte immer noch nicht gesprochen werden. Schlussendlich war es Fabian S. der nach einer starken Einzelaktion den erneuten, glücklichen 1:0 Siegtreffer erzielte. Somit stand schon fest, dass wir die Gruppenphase erfolgreich abgeschlossen hatten. Im letzten Gruppenspiel gegen SC Futsalinho wurde dann lediglich der Gruppenerste ausgespielt. Der KSC ging zum ersten Mal motiviert und engagiert ins Spiel. Ein schnelles Tor durch Fabian S. und das zügige erhöhen von Daniel führten zu einer sicheren 2:0 Führung. Es fiel zwar noch einmal der 2:1 Anschlusstreffer, aber Timo stellte postwendend den alten Abstand wieder her. In der Schlussphase konnten die Futsalinhos noch einmal auf 3:2 verkürzen, aber der KSC kämpfte sich über die Zeit und sicherte sich somit den Gruppensieg.

Im Halbfinale wartete dann der Zweite aus der Todesgruppe: ElPaSo Kickers. Bereits nach zwei Minuten gingen die Jungspunde von ElPaSo in Führung. Eine Minute später setzte Robs seinen wuchtigen Körper geschickt und kämpferisch ein und erzielte nach einem Kraftakt den Ausgleich. Dann fiel mit dem 2:1 allerdings der Genickbruch für KSC und sie schafften es nicht mehr das Ergebnis noch zu drehen. Die ElPaSo Kicker zeigten einfach mehr Biss und Siegeswillen und zogen somit nicht unverdient ins Finale ein.

Das anstehende Spiel um Platz 3 ließ der Klausheider SC, aufgrund diverser negativer Vorfälle im Turnierverlauf, kampflos an Polonia Paderborn gehen und belegt somit den 4. Platz.

Daniel

Torschützen:

  • Fabian S. (2x)
  • Dome
  • Robs
  • Daniel
  • Timo

Somit ist der Klausheider SC mit dem Großprojekt Double leider gescheitert und musste nach fünf Pokalsiegen in Folge dem SC Futsalinho 03 den Pokalsieg überlassen. Aber eine Tradition der Hochstift Liga Geschichte geht weiter: KEINE SAISON OHNE TITEL FÜR DEN KSC!

Mannschaft

Einige Impressionen vom Spiel befinden sich hier in unserer Galerie oder hier auf der Seite der Hochstift Liga.

21.09.2015 - HOCHSTIFT LIGA MEISTER 2015

Es ist vollbracht! Der Klausheider SC ist alleiniger Rekordmeister der Hochstift Liga und muss sich den Titel nicht mehr mit den Almekickern teilen. Mit ihrem höchsten Saisonsieg sichert sich der KSC die 3. Meisterschaft und bezwingt ihren Dauerrivalen Forenkicker mit 6:1 (3:0).

Bereits in der ersten Spielminute konnte der Tabellenführer schnell mit 1:0 in Führung gehen und sich somit die nötige Sicherheit für den Rest der Partie holen. Nach Vorarbeit von Mike konnte Flo seinen ersten Saisontreffer erzielen. Im weiteren Verlauf wollte Kaimann Robs das Tor nicht wirklich gönnen, ging noch auf einmal auf Nummer sicher und schob einen schwierigen Ball sicher zur 2:0 Führung ein. Manche behaupten, er hätte ihm das Tor "geklaut", aber die Experten sind sich da nicht ganz einig. Da Flo gerade richtig warm gelaufen war, legte er auch direkt sein zweites Saisontor hinterher und der KSC ging mit einem souveränen 3:0 Vorsprung in die Halbzeit. Das Ergebnis hätte durchaus noch höher Ausfallen können, denn auf Seiten der Hövelhofer wurden drei Aluminiumtreffer verzeichnet. Jan R. setzte einen satten Distanzschuss ans Lattenkreuz, Daniel testete die Latte ebenfalls per Gewaltschuss und Timo versuchte sein Glück am Außenpfosten.

In der zweiten Hälfte ließ sich der KSC die Meisterschaft nicht mehr nehmen und erhöhte Stück für Stück auf 6:0. Mit der sicheren Führung im Rücken kamen unsere Australienrückkehrer Alex und Matze auch zu ihren jeweils ersten Saisoneinsätzen und überhaupt zu ihren ersten Fußballminuten nach einer fast einjährigen Pause!

Hochstift Liga Meister

Direkt mit dem Schlusspfiff starteten die Feierlichkeiten. Die einen (Henrik) hatten dabei mehr oder weniger Probleme (Sektflasche), die anderen (wirklich alle anderen) halt nicht. So setzte sich die Meisterfeier im Vereinsheim noch bis tief in die Nacht fort.

Einige Impressionen und Fotos befinden sich hier in unserer oder hier in der Galerie der Hochstift Liga.

31.08.2015 - 8. Spieltag gegen ElPaSo Kickers

Der KSC macht einen großen Schritt in Richtung 3. Meisterschaft und hat nun den erfolgreichen Ausgang der Saison wieder in der eigenen Hand. Das absolute Spitzenspiel zwischen den ElPaSo Kickers (1. Platz) und dem Klausheider SC (2. Platz) machte seinem Namen alle Ehre und bot alles was man sich von einem Topduell erwarten konnte. Dem aktuellen Tabellenführer hätte möglicherweise ein Unentschieden zur Meisterschaft gereicht. Bei einem Sieg wären die Newcomer auch rechnerisch zum Titel gekommen. Der KSC musste also von Anfang an auf Sieg spielen um die Chance auf den Gesamtsieg zu wahren. Bei bestem Sonnenschein und heißen Temperaturen traten die Hövelhofer in absoluter Bestbesetzung an. Im Tor gab der reaktivierte Altkeeper Dipo sein Saisondebüt und bestritt die erste Hochstift Liga Partie seit 2011! Er konnte sich im Spielverlauf durch zahlreiche starke Aktionen auszeichnen und entpuppte sich als sicherer Rückhalt für die Mannschaft.

Im Sturm sorgte der stark angeschlagene Rekordtorschütze Richi für viel Wirbel in den Defensivreihen der ElPaSo Kickers. Bei den saunaartigen Temperaturen kam zunächst nicht der optimale Spielfluss zustande. Der KSC versuchte, ungewohnt häufig und immer vergeblich, die gut gestaffelte Abwehr des Tabellenführers mit langen Bällen zu überbrücken. Richtige Torchancen konnten dadurch allerdings nicht erspielt werden. Erst nach einem Kapitalfehler eines Abwehrspielers konnte Richi alleine auf den Torwart zulaufen, die Aktion aufgrund seiner Verletzung allerdings nicht erfolgreich abschließen. Aus dem Nichts kam kurze Zeit später die überraschende Führung für den Rekordmeister. Außenverteidiger Christoph fasste sich von der Mittellinie ein Herz und zimmerter den Ball einfach per Bogenlampe über den sichtlich überraschten Torwart ins Netz. Ein absoluter Sonntagsschuss! Die Führung hielt allerdings nicht lange, denn die ElPaSo Kickers nutzten Abstimmungsschwierigkeiten in der Hövelhofer Defensive und verwandelten ihre erste und einzige Chance zum 1:1 Halbzeitstand.

In der Pause führten sich die Klausheider noch einmal vor Augen um was es in diesem Spiel eigentlich geht, stellten taktisch ein wenig um und motivierten sich für die zweite Hälfte! Allerdings schafften die ElPaSo Kickers, nach einem katastrophalem Bock von Lalas und Dipo, mit 2:1 in Führung zu gehen. In der Mitte der zweiten Hälfte kam der Rekordmeister noch zu einer aussichtsreichen, aber durchaus diskutablen, Freistoßsituation nah am Strafraum des Tabellenführers. Daniel verwandelte per sattem Direktschuss zum 2:2 Ausgleich. In der Schlussphase erzielte (ausgerechnet) Mike sein erstes Hochstift Liga Tor. Und was für eins! Eigentlich hätte er die Vorlage schon direkt verwandeln können, aber Mike entschied sich für die deutlich schwierigere, aber auch spektakulärere Variante. Der Ball sprang noch einmal hoch und Mike ließ gleich zwei Gegenspieler jeweils nacheinander mit einem Lupfer ins leere laufen und schloss dann final per Volley ab. Die erlösende 3:2 Führung war der Dosenöffner und brachte dem Team noch einmal einen deutlichen Motivationsschub. In der Endphase kämpften und gaben alle Spieler noch einmal Vollgas und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.

Damit erobern wir die Tabellenspitze zurück und können mit einem Sieg über die Forenkicker am letzten Spieltag aus eigener Kraft alleiniger Rekordmeister werden!

Einige ausgewählte Fotos befinden sich hier in unserer Galerie oder hier auf der Seite der Hochstift Liga.

23.07.2015 - 3. Platz beim 11-Jahre Forenkicker Jubiläumsturnier!

Ein Forenkickerturnier steht immer für heißeste Temperaturen. Auch dieses Jahr war der Wetter- und Sonnengott wieder mit von der Partie! Da die Forenkicker ihr 11-jähriges Bestehen feierten, konnten wir die Einladung natürlich nicht ausschlagen. Auch wenn der Termin ungünstig war konnten wir eine Mannschaft stellen, mussten aber auf einige Gastspieler zurück greifen. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften und einer Gruppe mit vier Mannschaften. Für den Klausheider SC waren folgenden Spieler vertreten: Raphael, Richi, Mike, Timo, Dome und Robs. Aufgefüllt wurden wir von Probespieler Gerrit, den beiden Gastspielern Daniel L., Niklas S. und im weiteren Verlauf auch Toni von den Forenkickern (aber dazu später mehr).

Das Turnier startete leider mit einer Zeitverschiebung von 90 Minuten. Auch zwischen den Spielen musste man sich mit langen Wartezeiten und den heißen Temperaturen auseinandersetzen.

Völlig ungewohnt hingegen startete der KSC absolut überzeugend in das Turnier und tat sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte (!?) nicht schwer. Die Good Fellas hatten nicht den Hauch einer Chance und gingen mit 8:1 sang und klanglos unter. Den Torreigen eröffnete Daniel L., gefolgt von fünf Treffern durch Richi, dann noch einmal Daniel L. und Richi setzte erneut den Schlusspunkt. Darunter fiel ein verwandelter Strafstoß, nach vorangegangenem Foul an Dome und ein erzieltes Tor nach Katastrophen(fehl)pass vom Torwart der Good Fellas. Im zweiten Spiel erzielte Richi seine Treffer sieben und acht (beide durch Robs vorbereitet). Team Titzer verlor das Spiel somit 0:2. Im dritten Gruppenspiel gegen die Kollegen der Hochstift Liga, Polonia Paderborn, setzte es die dritte Niederlage in diesem Jahr. Hier zeigten sich die Symptome die sonst für ein Auftaktspiel üblich sind. Der Spieler von Polonia Paderborn konnte sich direkt vom Anstoß alleine durchdribbeln und umgehend das 1:0 erzielen. Die Gesamte KSC Mannschaft war direkt in einen Tiefschlaf verfallen und hat das Solo verpennt. Von diesem Schock konnte sich das Team nicht mehr erholen und verlor schlussendlich mit 0:2. Die entstandene Wut und den Frust mussten die Bali Boys nun abekommen und verloren mit 0:5. Hervorzuheben ist der 2:0 Treffer von Mike, denn so ein Tor fällt nicht alle Tage. Nach einem wunderschönem Solo und einem Tunnel, wurde das Tor final per Rabona verwandelt. Sowas können nicht viele! Die weiteren Treffer erzielten Robs, Niklas, Gerrit und selbst Torhüter Raphael konnte sich mit einem verwandelten Strafstoß in die Torschützenliste eintragen.

Mit drei Siegen und einer Niederlage waren wir somit für das Viertelfinale qualifiziert! Dort trafen wir auf die Gastgebermannschaft der Forenkicker. Da es unfair wäre, wenn die Gastgeber das Turnier gewinnen würden mussten wir sie leider aus dem Turnier werfen. Durch zwei Treffer von Dome gingen wir zunächst mit 2:0 in Führung. Die Forenkicker konnten dann allerdings noch einmal auf 2:1 bzw. 3:2 verkürzen. Aber die beiden Treffer von Mike, vor allem der 4:2 Endstand war eine wahre One-Man-Show, brachen ihnen schlussendlich das Genick und sie schieden bei ihrem eigenen Turnier im Viertelfinale aus.

Im Halbfinale trafen wir auf den Meisterschaftskonkurrenten der ElPaSo Kickers. Hier zogen wir diesmal leider den Kürzeren. Durch ein Eigentor von Timo (das sollte heute leider sein einziger Treffer bleiben) lagen wir mit 0:1 hinten und konnten das anschließende 0:2 auch nicht mehr verhindern. Dafür sollten wir im Spiel um Platz 3 unsere Revanche gegen Polonia Paderborn bekommen!

Im kleinen Finale musste Toni uns aushelfen und machte seine Sache hervorragend! Nach einem absolut fragwürdigem 9m-Pfiff mussten wir erneut einem 0:1 Rückstand hinterherlaufen. Doch durch Toni schafften wir den Ausgleich. Mike (was ist heute nur los mit dem vorm Tor?!) brachte uns mit zwei Treffern 3:1 in Führung. Nach dem 3:2 Anschlusstreffer konnte Niklas S. den alten Zwei-Tore-Vorprung und Endstand wieder herstellen. Somit belegten einen guten 3. Platz und werden unsere Revanche gegen die ElPaSo Kickers in der Hochstift Liga suchen!

11 Jahre Forenkicker

Tore:

  • Richi (8x)
  • Mike (5x)
  • Dome (2x)
  • Daniel L. (2x)
  • Niklas S. (2x)
  • Robs (1x)
  • Raphael (1x)
  • Gerrit (1x)
  • Toni (1x)

Somit hat jeder der Gastspieler mindestens einen Treffer erzielt und dadurch zum erfolgreichen Abschneiden beigetragen! Ein großer Dank geht an Daniel L., Niklas S., Gerrit und vor allem den alten Forenkicker Toni für das kurzfristige Einspringen und Aushelfen!

Ein paar Fotos der Siegerehrung befinden sich hier in unserer Galerie!

23.07.2015 - Mannschaftsfahrt nach Oettershagen 2015

Da im letzten Jahr das 50-jährige Vereinsjubiläum ausgiebig gefeiert wurde, stand dieses Jahr endlich wieder eine Mannschaftsfahrt auf dem Programm! Die Reise ging in den Rhein-Sieg-Kreis und dort in die Örtlichkeit Öttershagen. Neben einer gemeinsamen Übernachtung stand als sportliche Aktivität auch die Teilnahme am Hobbyturnier des lokalen Ausrichters SV 1919 Öttershagen im Rahmen der Sportwerbewoche statt. Für den Klausheider SC reisten folgenden Gladiatoren mit:

Öttershagen

Das Turnier können wir kurz abhandeln. Dome, Flo, Henrik, Höwi, Jan R., Jan T., Kaimann, Mike, GastSTAR Sergei, Timo und Uli (!!) hatten nicht ihren besten Tag erwischt und zeigten eine grauenhafte Vorstellung! Auch die moralische Unterstützung durch Torsten, Daniel, Raphael und Andre T. brachte 0,0! Nach einem 0:0 Auftaktunentschieden gegen Fortuna Immenhausen und einem glücklichen 2:1 Sieg gegen Mondbohnen (Tore: Höwi und Flo), folgte eine verdiente 0:2 Niederlage gegen AtaTürk. Dadurch lagen wir punktlich auf Platz 2, schieden aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses (ein Tor hat gefehlt!) in der Vorrunde aus!

Aber die bescheidene Turnierleistung konnte nicht für einen Stimmungsabfall sorgen. Ganz im Gegenteil! Bei Todeshitze und sonnigen Temperaturen wurden neue Kontakte geknüpft und gepflegt:

Öttershagen Pool

Wir kamen als sportlicher Gegner, versagten total und fanden neue Freundschaften! Eine Auswahl an jugendfreien Fotos befindet sich hier in unsrer Galerie!

Weitere News anzeigen

Kommende Termine
Aktuelle Ergebnisse
23.04.ElPaSo Kickers2:6
21.11.ElPaSo Kickers1:2
21.11.SC Futsalinho 033:2
Sponsoren

sponsor-lengeling-service

 

sponsor-goodwork

 

sponsor-cyperga

 

sponsor-ab-werbetechnik

 

sponsor-marco-weiss

 

sponsor-malerstudio-dipo

 

sponsor-gasthof-kersting

 

sponsor-autogas