17.07.2019 - Freundschaftsspiel gegen SC Espeln III

Wo sonst überall das Sommerloch anfängt gönnte sich der Klausheider SC keine Pause und folgte der Einladung zum Vorbereitungsspiel gegen den SC Espeln III. Trotz amtlicher Unwetterwarnung konnte das Spiel in der kurzen Gewitterpause auf dem Espelner Hauptplatz reibungslos ausgetragen werden. Wir sind und bleiben einfach Gewinnertypen, da hat selbst der Wettergott keine Chance!

Der Klausheider SC ist mit folgendem Kader angetreten:

SCE III - KSC

Dementsprechend legte der Klausheider SC auf dem Feld auch los wie die Feuerwehr. Bereits in der 5. Spielminute brachte uns Matze, trotz ungewohner Position als Linksverteidiger, nach einer Vorarbeit von Stürmer Richi, mit 1:0 in Führung. Weitere fünf Minuten späteren kombinierten sich Richi und Dennis mit simplen Doppelpässen durch die Abwehrreihen des SC Espeln III. Schlussendlich war es Richi der durch einen Schuss ins rechte Eck auf 2:0 erhöhte. Nach der starken Anfangsphase zog sich der KSC immer mehr zurück und brachte die Gastgeber dadurch zunehmend besser ins Spiel. Durch den gestiegenen Druck der Gastgeber hatten die Abwehr und der Torhüter der Klausheider leider häufiger die Chance sich durch starke Einzelaktionen auszuzeichnen. Bei den Espelnern merkte man die Nerven, denn trotz guter Chancen konnten oder wollten sie einfach keinen Treffer erzielen. Für beide Seiten war es merklich Zeit für die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber deutlich besser aus der Kabine und erarbeiteten sich sehr schnell weitere Möglichkeiten. Wenn man es durch zahlreiche Fehlpässe im Spielaufbau und durch einige Unkonzentriertheiten provoziert, kam es wie es kommen musste. In der 70. Spielminute schoss unsere Leihgabe Alexander „Oleg“ R. den verdienten 1:2 Anschlusstreffer und sorgte somit für den Gewinn einer internen Wette gegen unseren Keeper Eilke. Herzlichen Glückwunsch dazu! Gerade wo man denken müsste, dass es noch einmal richtig gefährlich werden könnte, sorgte Matze für den alten Zwei-Tore-Vorsprung. Drei Minuten nach dem Anschluss kam Matze seinem natürlichen Offensivdrang nach und befand sich erneut im gegnerischen Strafraum, wo er eine Vorlage von Richi zum 3:1 verwandelte. Im Anschluss sollte die große Stunde von Angreifer Noah schlagen. Denn er schaffte es auf unerklärliche Weise immer wieder beste Torchancen zu vergeben. In der 79. Spielminute fand er allerdings endlich Erlösung. Er umkurvte den Torwart, wie er es vorher auch schon vergeblich gemacht hatte und netzte zum 4:1 ins leere Tor ein. Kurz vor Abpiff krönte Dennis seine Leistung als Mittelfeldmotor und konnte sich mit einem satten Distanzschuss außerhalb des Sechzehners ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Mit dem finalen 5:1 wurde das Spiel durch den Schiedsrichter abgepfiffen und somit beendet.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Klausheider SC einen starken Start erwischte und die Anfangsphase mit einer schnellen 2:0 Führung dominierte. Daraufhin fand der SC Espeln III immer besser ins Spiel, scheiterte aber an den eigenen Nerven und konnte bis zur Halbzeit keinen Treffer erzielen. Zur Pause hätte es auch 2:2, 3:2 oder 2:3 stehen können.

Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber deutlich besser aus der Kabine und schaffte dann den absolut verdienten 1:2 Anschlusstreffer. Der KSC schalte dann aber in den Angriffmodus und schaffte, trotz im Vorfeld zahlreich vergebener Großchancen, noch weitere drei Treffer und gewann schlussendlich verdient mit 5:1. Der Klausheider SC feierte mit Marc und Tim zwei Debütanten im rot-weißen KSC-Dress. Des Weiteren kam es zu einer extremen Verjüngung im Kader und unsere drei Nachwuchsspieler Finn, Linus und Matheo feierten alle einen sehr starken Einstand.

SCE III - KSC

Torschützen:

  • Matze (2x)
  • Richi
  • Noah
  • Dennis
Wie es mittlerweile üblich ist befinden sich einige Fotos hier in unserer Galerie.

22.02.2019 - Jahreshauptversammlung 2019

Am letzten Wochenende fand die Jahreshauptversammlung des Klausheider SC statt. Als Location wurde erneut das HOT Hövelhof ausgewählt. Zunächst wurden alle Mitglieder durch den Präsidenten Henrik herzlich begrüßt. Im Anschluss durfte Vizepräsident Matze den gefürchteten Jahresrückblick präsentieren. Da es im Jahr 2018 kaum sportliche Herausforderungen gab, fiel der gesamte Rückblick auch dementsprechend ereignislos und kurz aus. Im Juni nahmen wir am Klingelcup in Ubbedissen teil, scheiterten dort allerdings im Viertelfinale und mussten uns vorzeitig aus dem Turnier verabschieden. Bilanz des Turniers: zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Das Highlight des Jahres war mit Sicherheit die Mannschaftsfahrt nach Willingen. Bei Bogenschießen, Planwagenfahrt und der Versorgung des leiblichen Wohls konnte die Mannschaft ein Stück zusammenwachsen. Diese mannschaftliche Geschlossenheit musste dann auch kurze Zeit später SC Espeln III zu spüren bekommen. Denn sie hatten dem KSC auf dem Großfeld sportlich Nichts entgegen zu setzen und unterlagen absolut verdient mit 1:3.

Aus den sportlichen Bilanzen gehen folgende Torschützen und Vorlagengeber für das Jahr 2018 hervor:

  1. Mike (5 Tore - 0 Vorlagen)
  2. Noah (3 Tore - 0 Vorlagen)
  3. Matze (2 Tore - 0 Vorlagen)
  4. Dennis (1 Tor - 2 Vorlagen)
  5. Henrik (1 Tor - 0 Vorlagen)
  6. Luis (1 Tor - 4 Vorlagen)
  7. Alexander R. (0 Tore - 2 Vorlagen)
  8. Daniel R. (0 Tore - 2 Vorlagen)
  9. Viktor (0 Tore - 1 Vorlage)
Somit gratulieren wir Mike herzlich zum Torjäger des Jahres 2018!
Auch in diesem Jahr wurde der Titel des KSCer des Jahres erneut vergeben. Sportlich waren dabei alle Mitglieder eng beieinander. Allerdings stach einer durch seine ständige Anwesenheit und Motivation, trotz Verletzung, positiv hervor:

AggroAndy

Wir gratulieren unserem Andreas "AggroAndy" B. ganz herzlich zum KSCer des Jahres. Damit ist er der erfahrenste Titelträger den es bisher in der Geschichte des Klausheider SC gab!

Wie letztes Jahr bereits angekündigt folgten bei dieser Jahreshauptversammlung einige personelle Änderungen im Vorstand. Unser langjähriger Präsident Henrik und sein Kassenwart Jürgen traten beide von ihren Ämtern zurück und stellten sie zur Neuwahl zur Verfügung.

Henrik und Jürgen

Der Klausheider SC bedankt sich bei beiden ganz herzlich für die jahrelange Motivation, das Engagement und vor allem die investierte Zeit die sie in die Vereinsführung des KSC gesteckt haben. Ein dickes DANKESCHÖN an Henrik und Jürgen!

Durch die anwesenden Mitglieder wurden Fabian S., der jetzt seine zweite Amtszeit als Präsident antritt und Timo als neuer Kassenwart vorgeschlagen, gewählt und von beiden akzeptiert. Somit wünschen wir beiden eine erfolgreiche Zukunft für und mit dem Klausheider SC.

Ein wichtiges Ereignis für das laufende Jahr 2019 wurde bereits angesprochen. Denn dieses Jahr wird unser toller Verein sage und schreibe 55 Jahre alt. Es ist natürlich selbsterklärend, dass man sich für so etwas selber feiern muss. Termin und Konzept werden rechtzeitig bekannt gegeben!

22.02.2019 - Fanclubturnier TuS Altenbeken

Das Jahr 2019 (Matzes Jahr!) startete für den Klausheider SC dieses Mal mit einer sportlichen Veranstaltung. Am 13.01.2019 mussten wir uns in der Vorrunde für das Fanclubturnier des TuS Altenbeken qualifizieren. Nach zwei 2:1 Siegen über Hakenberger FF und die Domkicker, mussten wir uns im letzten Gruppenspiel unglücklich mit 0:1 gegen Kühlsen United geschlagen geben. Damit trafen wir im Halbfinale auf Seleccao. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Wir konnten zunächst mit 1:0 in Führung gehen, bevor wir 1:2 in Rückstand geraten, um dann allerdings auf 4:2 davon ziehen konnten. Leider begann dann das Nervenflattern vor einem möglichen Finale und wir schafften es tatsächlich noch das Spiel in letzter Sekunde, aber auch in der wirklich allerletzten Sekunde, mit 4:5 noch aus der Hand zu geben. Mit dem Wissen sich trotzdem erfolgreich für die Hauptrunde qualifiziert zu haben, wurde das Spiel um Platz 3 auch dementsprechend locker angegangen. Nach einer 1:0 und 2:1 Führung verloren wir in der Schlussphase noch mit 2:3.

Vorrunde

Torschützen:

  • Mike (4x)
  • Timo (2x)
  • Aloizio (2x)
  • Tege (2x) Gastspieler
Eine Woche später, am 19.01.2019, fand dann die Endrunde mit 16 Mannschaften statt. Der KSC befand sich in Gruppe B mit Juventus Urin, Zenit St. Petersburg und TT Bleiwäsche 07. Gegen die Sportkameraden aus Bleiwäsche wurde auch unsere Auftaktpartie ausgetragen. Mit einem Dreierpack von Luis und einem weiteren Tor von Mike, konnten wir das Spiel souverän mit 4:2 über die Zeit bringen. Im zweiten Spiel gegen Juventus Urin hatten wir leider keine Lust Tore zu schießen und wir verloren verdient mit 0:3. Aufgrund der Gruppenkonstellation hätte uns im letzten Gruppenspiel ein Unentschieden oder eine Niederlage mit einem Tor Unterschied für das Weiterkommen gereicht. Die Rechnerei im Vorfeld hat allerdings überhaupt nichts gebracht, denn wir sind sang- und klanglos mit 2:8 untergangen. Damit konnten wir Duschen und die Heimfahrt antreten.

Hauptrunde

Torschützen:

  • Luis (4x)
  • Mike (1x)
  • Fabian (1x)

14.07.2018 - Freundschaftsspiel gegen SC Grün-Weiß Espeln III

Die WM ist fast vorbei und der Kreisligabetrieb steckt in den ersten Vorbereitungen. In diesem Rahmen wollte sich der Klausheider SC mit dem SC Grün-Weiß Espeln III in einem Freundschaftsspiel messen und folgte der Einladung.

Nachdem es im Verlauf des Tages zu einigem personellen Chaos gekommen ist, konnten wir überraschend doch noch mannstark erscheinen und auftreten. Im Tor gastierte Ali (SC Espeln II), Andre half in der Abwehr aus und Max streifte das erste Mal seit 2015 das rot-weiße KSC-Trikot wieder über!

SC Espeln III

Der KSC konnte bereits direkt in der Anfangsphase Druck aufbauen und dementsprechend früh in Führung gehen. Viktor beackerte die linke Außenbahn rauf und runter und hatte dabei im entscheidenden Augenblick das Auge für den freistehenden Dennis. Nach einem Querpass konnte Dennis alleine auf den Torwart zulaufen und eiskalt zum 1:0 verwandeln. Dabei entschied er sich für die sichere Variante und schob den Ball rechts am Torwart vorbei. Einige Minuten später konnte Stürmer Mike auf 2:0 erhöhen. Vorbereitet wurde das Tor von Mittelfeldmotor Dennis. Ein weiteres Highlight der ersten Hälfte war ein gewonnenes Kopfballduell von Brasilienimport Aloizio gegen einenen körperlich deutlich überlegenen Gegenspieler. Die Fans waren außer sich und sprachen von einem kleinen Fußballwunder.

In der zweiten Halbzeit setzte der KSC sein druckvolles Spiel fort und erarbeitete sich weitere Chancen. Und erneut war es Dreh- und Angelpunkt Dennis, der die Espelner im Spielaufbau störte und in ihrer Hälfte den Ball abfing, sich anschließend durch die gesamte Abwehrreihe tanzte, die Gegner dabei wie Slalomstangen stehen ließ, um final noch uneigennützig auf den besser positionierten Henrik quer zu legen. Der konnte dann gar nicht mehr anders, netzte ein und baute die Führung auf 3:0 aus. In der Endphase, auch den vielen nicht positionsgetreuen Wechseln geschuldet, kamen die Espelner vermehrt zu Chancen. Aber somit hatte Gastkeeper Ali auch die Chance sich im Tor zu präsentieren. Alles konnte er leider auch nicht verhindern und der SC Espeln III schaffte es noch zum 1:3 Anschlusstreffer. Danach zeigten sich die Gäste zunehmend unstrukturierter und es kam zu mehr Räumen und Kontermöglichkeiten für die Heimmannschaft. In einer Situation der Endphase stürmten drei Espelner alleine auf den Torwart zu und nur einer hatte noch die Kraft hinterher zu kommen. Matthis sprintete, gefühlt von der gegnerischen Eckfahne, über den gesamten Platz und holte die Stürmer im letztmöglichen Augenblick ein, schaffte es den Angreifer entscheidend am Torabschluss zu stören und bewahrte den KSC somit vor einer möglicherweise noch einmal spannenden Schlussphase.

Aber letzendlich blieb es beim absolut verdienten 3:1 Sieg für die Gäste aus Hövelhof. Beim KSC gab es von Anfang bis Ende einen kontrollierten Spielaufbau. Die Espelner kamen durch das Abwehrbollwerk der Klausheider einfach nicht und konnten/mussten ihr Glück immer wieder vergeblich mit langen Bälle versuchen. Dennis, absoluter Chef in der Zentrale, war an allen drei Treffern direkt beteiligt und unterstrich damit seine Wichtigkeit im heutigen Spiel. Die Klausheider wechselten viel, sodass fast jeder einmal auf fast jeder Position spielen durfte.

SCEIII

Tore:

  • Dennis
  • Mike
  • Henrik

Einige Fotos vom Spiel befinden sich hier in unserer Galerie.

08.07.2018 - Mannschaftsfahrt nach Willingen

Bei optimalen Wetter ging es in das benachbarte Bundesland Hessen. Mit dem Bus ist es von Klausheide nur ein Katzensprung bis nach Willingen. Also Sachen gepackt, Bus beladen, gefrühstückt und ab ging die kurze Fahrt.

Willingen

Bei sommerlichen Temperaturen standen für den Klausheider SC zwei sportliche Aktivitäten auf dem Programm: Bogenschießen und Pferdesport (Planwagenfahrt).

Nach einer kurzen Einweisung ging das interne Robin-Hood-Gedächtnis-Turnier auch direkt los. Bei einigen hat es etwas besser (Dome) und bei anderen etwas weniger gut (Draxler) geklappt. Dome konnte das Turnier ganz souverän mit dem ersten Platz und deutlichem Vorsprung auf die Konkurrenz abschließen. Im Kampf um Platz 2 kam es zu einem Stechen zwischen Alex und Heinz. Doch der KSC Abwehrstar konnte (wie immer) seine Nerven im Griff halten und das direkte Duell erfolgreich für sich entscheiden.

Bei der anschließenden Planwagenfahrt wurde der Turnierverlauf noch einmal ausgiebig anaylsiert, resümiert und die Sieger ordentlich gefeiert. Der Rest des Abends wurde "willingen-typisch" ausklingen gelassen und bei Dunkelheit dann irgendwann die Heimreise angetreten.

Einige Fotos vom Bogenschießen befinden sich hier in unserer Galerie.

Weitere News anzeigen

Kommende Termine
Aktuelle Ergebnisse
13.07.SC Espeln III5:1
19.01.Zenit St. Petersburg2:8
19.01.Juventus Urin0:3
Sponsoren

sponsor-lengeling-service

 

sponsor-goodwork

 

sponsor-cyperga

 

sponsor-ab-werbetechnik

 

sponsor-marco-weiss

 

sponsor-malerstudio-dipo

 

sponsor-gasthof-kersting

 

sponsor-autogas